IPViking, Eine Live-Map für Cyberangriffe

Bei meinen Streifzügen durch die verwinkelten Gassen der weltweiten Datenautobahn bin ich auf folgendes Schmuckstück gestoßen:

http://map.ipviking.com/

Dieses bunte Machwerk in JavaScript zeigt Cyberangriffe weltweit, aufgezeichnet von den Honeypots der Firma Norse Corp.

Norse bewirbt seinen Dienst IPViking als globales "Dark Intelligence" Netzwerk, dessen "Monitoring Agents" pausenlos Daten sammeln und analysieren. Ein Teil dieser Agents besteht aus Honeypots, scheinbar verwundbaren IT-Systemen, aus deren Aufzeichnungen unter anderem auch diese Karte generiert wird.

Aus der Gesammtheit der gesammelten Daten werden die sog. IPQs ermittelt; IP-spezifische "Gefährlichkeitsrankings", auf deren Basis eventuelle Zugriffsbeschränkungen entschieden werden können.

Die Map ist auf jeden Fall ein sehr nettes Gimmick, auch wenn sie recht viel Rechenleistung vorraussetzt.

Quellen/weiterführende Infos:

http://www.norse-corp.com/ipviking.html

http://www.digitaltrends.com/web/next-generation-hacker-hunting-ip-viking-norse-corp/


2014-07-29 21:55 ipviking security